www.kunsthallewien.at: Ideenfabrik, Infoplattform, Recherchestation

www.kunsthallewien.at: Ideenfabrik,
Infoplattform, Recherchestation
– goes Web2.0
– iTunes U-Launch 
 
 
www.kunsthallewien.at und auf iTunes U freigeschaltet.
 
 
Infoline +43-1-52189-33, www.kunsthallewien.at 
 
Kunstvermittlung ernst nehmen, heißt auch virtuellen Zugang zu schaffen – und dies ohne finanzielle Barrieren:
so präsentiert sich die  Kunsthalle Wien nach dem Online-Relaunch multimedial, lustvoll, verspielt 
daneben aber auch als vielfältige Ideenfabrik,  Informationsplattform und wissenschaftliche Recherchestation.
Gerald Matt, Direktor Kunsthalle Wien 
 
Immer mehr Informationen eignet man sich über das Internet an und immer vielfältiger werden die Möglichkeiten der Präsentation. Daher hat die Kunsthalle, mit Unterstützung der Firmen schaf_net* und ZONE* im kreativen Pool
gefischt und die Institution multidimensional und multimedial in den virtuellen Raum gestellt. 
Es stellte eine interessante Herausforderung dar, die vielfältigen Möglichkeiten einzusetzen, die Web- und Video 2.0 bieten – Tools, die vor allem junge Leute bereits sehr intensiv und selbstverständlich nützen. 
Mit Mai 2010 geht die überarbeitete Kunsthallen Homepage online. Im Vordergrund des aktualisierten Internet-
Auftritts steht neben einem verbesserten Userzugang und einer übersichtlicheren Visualisierung vor allem eine
umfangreiche multimediale und inhaltliche Erweiterung von www.kunsthallewien.at.
 
Kataloge und Texte zur Kunst: KOSTENFREI im Netz 
Einzigartig für eine Kunstinstitution in Österreich wurde ein breiter Recherchebereich in die Homepage implementiert.
Somit wurden für die NetzuserInnen die Publikationen der Kunsthalle – Ausstellungskataloge, Künstlerbücher und
Informationstexte zur Kunst – ab 2001 (mit ständiger Erweiterung) vollständig digital zugänglich gemacht, als Volltexte downloadbar und mit einer Suchfunktion innerhalb jeder Publikation ausgestattet.
 
MediaZone und iTunes U
Weiters setzte die Kunsthalle ein großes Projekt im Bereich Web und Video 2.0 um: Eine umfangreiche Media Zone wurde eingerichtet und es gelang der Kunsthalle Wien – als erster Kunstinstitution im deutschsprachigen Raum – den Kunsthallen-Content auf iTunes U, einer der wichtigsten Internet-Plattformen für alle zugänglich und kostenfrei downloadbar, anzubieten.
Parallel dazu positioniert sich die Kunsthalle Wien mit usergeneriertem Inhalt im SocialWeb (www.facebook.com,
www.twitter.com, etc.).
 
Mehr als 290 Audio- und Videofiles wurden in die Homepage in der MediaZone implementiert und werden laufend
aufgestockt und gleichzeitig auf iTunes U zum Download angeboten. 
Die Nutzung einer Online-Plattform für qualitativen Wissenstransfer wie iTunes U ermöglicht es der Kunsthalle Wien, ihrem Selbstverständnis als Schnittstelle zwischen Kunst, technologischen Innovationen und wissenschaftlicher Forschung weiter gerecht zu werden. 
Die Kunsthalle Wien nutzt als erste Kunstinstitution im deutschsprachigen Raum die Chance, ihre professionell
aufbereiteten Lectures, Symposien, ausstellungsspezifischen Begleitprogramme, Ausstellungsrundgänge und
Künstlergespräche über iTunes U einem interessierten Publikum – StudentInnen, KuratorInnen, KunsthistorikerInnen u. a. – zugänglich zu machen, und damit einen Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs im schulisch-universitären Kontext auf internationaler Ebene zu leisten. Selbstverständlich kostenlos!
 
Audio- und Video goes online
Sämtliche Files stehen auf iTunes U kostenlos zum Download innerhalb von iTunesU bereit. Die Video- und Audiofiles sind auch innerhalb der Kunsthalle-Website nach Kriterien zu durchsuchen und anzusehen/-hören und linken dann zum Download auf iTunes U / Sektion Beyond Campus im iTunes Store.
 
Momentan in iTunes U zu finden: 
Kunsthalle Videos: „SCHACH MATT der Woche“, „Mehr als man erträgt“, „Handlungsanweisungen“
Ausstellungsspezifisches Dokumentationsmaterial:  Ausstellungsrundgänge und Führungen, Gespräche,
Künstlerinterviews, Eröffnungen, Pressekonferenzen Diskursschiene: Diskussionen, Symposien, Vorträge, Künstlergespräche 
 
 
*scharf_net: Full-Service Kommunikationsagentur, spezialisiert auf Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von
Unternehmensidentitäten im Cross-Media Bereich.
*ZONE Media GmbH ist eine Video- und Multimediaproduktionsfirma in Wien, die sich vor allem und sehr erfolgreich auf den Kunst-, Kultur- und Wissenschaftsbereich spezialisiert hat. 
 
 
 

Link: http://www.kunsthallewien.at