Wahre Geschichten

Die 36 Geschichten, welche die international bekannte Künstlerin über sich als kleines Mädchen, als jung Verheiratete oder bald wieder Geschiedene erzählt, sind stets persönlich und intim, erheiternd bis komisch. Sophie Calle lüftet freizügig den Schleier über ihr ›vie sentimental‹ und gibt Schlüsselerlebnisse ihres unkonventionellen Lebens preis: als Verliebte, als Pubertierende, die sich ihrer Makel bewusst wird, als Striptease-Tänzerin, als Tierfreundin, deren Katzen ums Leben kommen, und als sich nach dem Glück sehnende Frau. Selten war eine Künstlerin so ehrlich mit sich und ihrem Publikum. Quelle: Amazon