Vier Videokünstler – Barney, Hill, McCarthy, Nesha

Gary Hill gehört mit Bill Viola und Bruce Nauman zur zweiten Generation von Videokünstlern, deren Performances und Installationen die spezifischen Ausdrucksmöglichkeiten des elektronischen Bildes erforschen. Ausführlich äußert sich Gary Hill über die Entstehung und Bedeutung seiner Videos und Installationen. Paul McCarthy beschäftigt sich mit der scheinheiligen Idealisierung der Künste ebenso wie mit den verkitschten Medienwirklichkeiten, verniedlichten Darstellungen familiärer Idylle, der kommerzialisierten Religiosität kurz: mit dem ganzen Apparat eines systematischen Euphemismus. Die in New York lebende iranische Künstlerin Shirin Neshat arbeitet in ihren Videoinstallationen mit den Mitteln des Kinofilms. Ihre Arbeiten laufen dennoch im Museum und entwickeln mit gegenüberliegenden Projektionsflächen neue Wahrnehmungs- und Erlebnisqualitäten. Ihr Blick gilt vor allem der Rolle der muslimischen Frauen in der islamischen Revolution. Matthew Barney hat sich seit Anfang der 90er Jahre mit einer ganz eigenen Bildsprache in der internationalen Kunstszene durchgesetzt. Sein Cremaster-Zyklus bildet ein kompliziertes, in sich geschlossenes Universum, das ausführliche Interviews mit Barney, Mitgliedern seines Teams und Guggenheim-Kuratorin Nancy Spector zu erhellen helfen. Disc 1: „Gary Hill – I Believe It Is an Image “ Produktionsjahr: 2001 Laufzeit 53 Minuten 01 Intro 02 Arbeit mit dem Körper 03 Körper, Raum, Zeit 04 Sprache und Bild 05 Surfen/Arbeit mit Texten 06 Einkanalvideos und Installationen 07 Seattle/Arbeit mit Sprache „Black Performance – Gary Hill & Paulina Wallenberg-Olsson in Paris“ Produktionsjahr: 2001 Laufzeit: 29 Minuten 01 Intro 02 Vorbereitung und Performance, Teil 1 03 Vorbereitung und Performance, Teil 2 Disc 2: „Der Körper als Matrix – Matthew Barneys Cremaster-Zyklus“ Produktionsjahr: 2002 Laufzeit: 47 Minuten 01 Idee und Form des Cremaster-Zyklus 02 Biologie und Mythen 03 Produktion und Arbeitsweise 04 Requisiten und Skulpturen 05 Maskenbild und Kostüm 06 Themen und Figuren 07 Musik und Zeit „Die Zerstörung des Körpers – Der amerikanische Film- und Videokünstler Paul McCarthy Produktionsjahr: 2001 Laufzeit: 43 Minuten 01 Intro 02 Anfänge 03 Kinder und Familie 04 Hollywood und Genre „Shirin Neshat – Der Frau eine Stimme“ Produktionsjahr: 2000 Laufzeit: 41 Minuten 01 Intro 02 Soliloquy 03 Kino und Kunst 1 04 Women of Allah 05 Rapture 06 Turbulent 07 Fervor 08 Kino und Kunst 2
Quelle: Amazon