VIENNA ART WEEK 2009

Vom 16. bis 22. November 2009 geht die vom Wiener DOROTHEUM initiierte und vom Art Cluster Vienna mitkonzipierte VIENNA ART WEEK 2009 unter dem Motto VERFÜHRUNG ZUR KUNST in ihre fünfte Runde. Museen, Kunsthallen, Galerien und nicht zuletzt viele international anerkannte Künstlerinnen und Künstler haben Wien in den letzten Jahren ins Zentrum des internationalen Kunst-Radars gerückt. Seit fünf Jahren trägt die VIENNA ART WEEK dazu bei, diesen Trend zu verstärken und bringt internationale MuseumsdirektorInnen, KuratorInnen, SammlerInnen und KritikerInnen mit Persönlichkeiten aus der Wiener Kunstszene zusammen.


Die Mitglieder des Art Cluster Vienna, die an der VIENNA ART WEEK 2009 teilnehmen – Akademie der bildenden Künste Wien, Albertina, Architekturzentrum Wien, Belvedere, departure wirtschaft, kunst und kultur GmbH, DOROTHEUM, ESSL MUSEUM, KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien, KUNSTHALLE wien, Kunsthistorisches Museum, Künstlerhaus, Leopold Museum, LIECHTENSTEIN MUSEUM, MAK Wien, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, MuseumsQuartier Wien, Verband österreichischer Galerien moderner Kunst, Secession und WIEN MUSEUM – gemeinsam mit weiteren Wiener ProgrammpartnerInnen – wie u.a. ADVANCED MINORITY CUBICLE Contemporary Artspace, COCO (Contemporary Concerns), K48 – Offensive für zeitgenössische Wahrnehmung, Song Song – haben heuer einwesentlich breiteres Programmangebot auf die Beine gestellt, das sowohl Kunstexperten als auch dem kunstinteressierten Publikum gleichermaßen die Gelegenheit gibt, sich von der Vielfalt der Kunstszene in Wien und Umgebung lustvoll verführen und inspirieren zu lassen.


Spezialführungen durch Sonderausstellungen, Schausammlungen, spannende Einblicke in private und öffentliche Kunstdepots, Stadtrundgänge zu Kunstwerken im öffentlichen Raum, Studiovisits bei KünstlerInnen, ArchitektInnen, DesignerInnen und ModermacherInnen, Ausstellungseröffnungen in Kunstinsitutionen und in Galerien, Performances, Gespräche mit KünstlerInnen und SammlerInnen, Vorträge und ein hochkarätig besetztes Diskussionsprogramm zu Themen der zeitgenössischen Kunst und zeitgenössischen Architektur schaffen ein anregendes und kreatives Ambiente für Vernetzung, Austausch und Vermittlung.


Mit rund 60 Einzelveranstaltungen stellt die VIENNA ART WEEK die größte jährlich stattfindende Veranstaltung zur Kunst von Barock bis heute in Wien dar. Ziel des Kunstfestivals ist es, die Aktivitäten im Bereich der bildenden Kunst zu bündeln und damit Wien international als lebendigen und innovativen Kunststandort zu positionieren. Mit der Öffnung der Programmkonzeption möchte die VIENNA ART WEEK 2009 ein neues Publikum ansprechen, um dieses in Zukunft verstärkt an Kunst und Architektur heranzuführen.


Informationen zu einzelnen Programmpunkten


Ausstellungseröffnungen im Belvedere, Wien Museum, Essl Museum und in der Secession
Die Gallery Night
Podiumdiskussionen zur kuratorischen Praxis, zu den Dynamiken des Kunstmarktes, zur Pathologie des Sammelns, zur Street Art als neue Kunstform, zum Status Quo der Videokunst in Österreich, zur aktuellen Entwicklung der lateinamerikanischen Kunst und Kunst als Mahnmal
Performances
Studio Visits: Zeitgenössische KünstlerInnen, ArchitektInnen, DesigerInnen und ModemacherInnen hautnah miterleben
Kunst im öffentlichen Raum Wien
Führungen und Gespräche mit MuseumsdirektorInnen, KünstlerInnen, KuratorInnen und SammlerInnen
Schwerpunkt Architektur
Samstag ist Dorotheumstag im Mumok
Eintritt frei für alle in der Zeit von 10 bis 18 Uhr
Und weiteren Veranstaltungen aus der Wiener Kunstszene


 



 

Link: http://www.viennaartweek.at