Tino Sehgal in zwei Häusern

28.06.2015 - 08.08.2015
Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin
http://www.gropiusbau.de

Werkschau: Martin-Gropius-Bau
28. Juni bis 8. August 2015
Einzelwerk: Haus der Berliner Festspiele/Foreign Affairs
25. Juni bis 5. Juli 2015

Erstmals ist Tino Sehgals Arbeit umfassend in Berlin zu sehen. Er präsentiert seine Kunst in zwei Häusern: mit einer Werkschau im Martin-Gropius-Bau und einer Arbeit, die während des internationalen Festivals Foreign Affairs im Haus der Berliner Festspiele gezeigt wird.

Wie kein anderer Künstler seiner Generation steht der Berliner Tino Sehgal für eine radikale Neubestimmung der Kunst und ihrer Erfahrung. Sehgal konstruiert Situationen anstatt materielle Objekte. Sein Medium sind die menschliche Stimme, körperliche Bewegungen und soziale Interaktion. Er war Vertreter Deutschlands bei der Biennale 2005, nahm an der Documenta 13 teil und wurde 2013 mit dem Goldenen Löwen in Venedig ausgezeichnet.

Martin-Gropius-Bau

Im Martin-Gropius-Bau wird Tino Sehgal das Erdgeschoss des Ausstellungshauses vom 28.06. – 08.08.2015 mit einer Inszenierung bestehend aus fünf Werken bespielen. Die Ausstellung ist Mi-Mo 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Dienstag ist geschlossen. Online-Tickets für die Ausstellung erhalten Sie unter www.gropiusbau.de/tickets

Haus der Berliner Festspiele

Im Haus der Berliner Festspiele ist im Rahmen des internationalen Theater-und Tanzfestivals Foreign Affairs ein weiteres Werk von Tino Sehgal zu sehen:
„This Progress“, Do 25.06. bis So 05.07.2015, 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr (außer 29.06.)
Tickets sind nur an der Abendkasse des Hauses der Berliner Festspiele erhältlich.