Thorsten Goldberg 54°4 min.

15.07.2012 - 20.01.2013
Herbert Gerisch-Stiftung
Brachenfelder Straße 69, 24536 Neumünster
http://www.gerisch-stiftung.de

Der Berliner Künstler Thorsten Goldberg widmet sich der Erforschung utopischer Orte;
Orte, zu denen man sich meist nur träumen kann und die doch allgegenwärtig sind:
Vom Schlaraffenland bis zum Palmenstrand als Bildschirmschoner, von der fernen
Insel bis zur dahinziehenden Wolke. Erstmalig wird  dieser Multimedia-Künstler, der
vor allem mit seinen Kunst im öffentlichen Raum-Arbeiten international bekannt wurde,
in einer größeren Retrospektive vorgestellt. Die Ausstellung ist Teil einer deutsch-polnischen
Kooperation und wird in Danzig fortgesetzt. Die Werkschau umfasst Installationen,
Objekte, Fotografien, Zeichnungen und Videoarbeiten. Zudem wird Goldberg eine
Außenraumskulptur für die permanente Sammlung des Skulpturenparks realisieren:
die Wolke „Cumulus 1108“, die zukünftig über der Gerisch-Stiftung schweben wird.
Zur Ausstellung wird es einen Begleitkatalog geben.