THE LITTLE BROWN MUSHROOM PING-PONG READING ROOM

21.06.2014 - 26.10.2014
Sprengel Museum Hannover
Kurt Schwitters Platz, 30169 Hannover
http://www.sprengel-museum.de

Alec Soth & Friends. THE LITTLE BROWN MUSHROOM PING-PONG READING ROOM
Alec Soth, Jason Polan, Anouk Kruithof und David Goldes

Der Amerikaner Alec Soth (geb. 1969) zählt zu den einflussreichsten Fotografen seiner Generation. Seine umfangreichen, zumeist mittels Großformatkamera entstehenden Bildserien über den amerikanischen Mittleren Westen haben die Selbstwahrnehmung der USA in den vergangenen Jahren wesentlich mitgeprägt.

Aufgewachsen in Minnesota absolvierte Alec Soth das renommierte Sarah Lawrence College, Yonkers, New York. Soth gelangt über eine Auseinandersetzung mit der Land Art und der Malerei zur Fotografie. Der dokumentarische Duktus des detailreichen Großformats überlagert sich in seinem Werk häufig mit einer piktoralistisch-romantisierenden Sättigung der Farbigkeit: Der Grundmythos der amerikanischen Landnahme, das Heilsversprechen von Natur und Landschaft, liegt hier stets im Hintergrund.

Die Vorbildwirkung von Soth beruht allerdings nicht allein auf dieser Art fotografischer Recherche- und Forschungsarbeit und seiner Mitgliedschaft in der renommierten Bildagentur Magnum. Der von ihm betriebene Blog Litte Brown Mushroom und die gleichnamige Publikations- und Vertriebssplattform gelten als exemplarisch für ein erweitertes Verständnis des Mediums als Möglichkeit kommunikativen Handelns im Zeitalter des Internet. Sie dienen ihm zudem als eine Art Gegengewicht zu seinem Interesse an eremitischen Existenzen und der von ihm häufig als „beautiful loneliness in voyeurism“ thematisierten Einsamkeit des fotografischen Aktes.

Speziell für das Sprengel Museum Hannover richtet Alec Soth anlässlich des LUMIX-Festivals mit der Little Brown Mushroom Suitcase Show eine Lounge ein. Die großformatigen Arbeiten an den Wänden finden für die Besucher eine zweite, nach Hause zu tragende und dort nach eigenem Gutdünken zu installierende Form. Auch Tischtennis darf gespielt werden.

FOTO PING PONG HANNOVER
Fotografie in Hannover im Gespräch:
1. Juli 2014, 18.30 Uhr
GALERIE BOHAI und FOTOKOLLEKTIV MINT

8. Juli 2014, 18.30 Uhr
GALERIE FÜR FOTOGRAFIE: Ricus Aschemann und Janko Woltersmann

15. Juli 2014, 18.30 Uhr
GAF GALERIE FÜR FOTOGRAFIE Hannover: Sonja Palade und Martin Smolka

22. Juli 2014, 18.30 Uhr
SPRENGEL MUSEUM HANNOVER: Klaus Honnef im Gespräch mit Inka Schube und Dr. Reinhard Spieler

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung