The Concept of Lines. Richard Avedon, George Hoyningen-Huene und Irving Penn.

21.02.2018 - 10.05.2018
Versicherungskammer Kulturstiftung
Maximilianstrasse 53, München
https://www.versicherungskammer-kulturstiftung.de

Das Programm des Kunstfoyers startet 2018 mit einer Ausstellung
hochästhetischer Fotografien von drei Großmeistern des Metiers: Richard
Avedon, George Hoyningen-Huene und Irving Penn. Jeder einzelne dieser
Fotografen stellt für sich bereits ein unschlagbares Highlight der
amerikanischen Fotografiegeschichte dar. Die subtile Handhabung der Linie
eint als signifikantes Merkmal die Arbeiten dieser drei Stars, ist dabei
aber stilistisch sehr unterschiedlich definiert. Gezeigt werden Porträts
prominenter Persönlichkeiten, u.a. von Miles Davis, Marlene Dietrich, Greta
Garbo, Gary Cooper, Nastassja Kinski, Allen Ginsberg, Veruschka, Truman
Capote, John Ford, Joe Lewis, Jean Cocteau, Jean Genet, Igor Strawinsky
etc., zudem außergewöhnliche Modeinszenierungen, Akte und Körperbilder.

Die Ausstellung wird von Dr. Sabine Schnakenberg, Deichtorhallen Hamburg,
Sammlungskuratorin Haus der Photographie, für das Kunstfoyer München als
exklusive zweite Station kuratiert. Alle ausgestellten Arbeiten stammen aus
der berühmten Sammlung F.C. Gundlach, mit deren Stifter das Kunstfoyer
bereits Ausstellungen über Martin Munkacsi (2011) sowie Peter Keetman
(2017) realisiert hat.