Richard Serra – Thinking on your feet – Sehen ist

Richard Serra (geb. 1939 in San Francisco) ist einer der bedeutendsten lebenden Bildhauer. Bekannt wurde er bereits mit seinen Frühwerken wie der documenta-Arbeit „Terminal“ (1977). Seit gut zehn Jahren entwickelt Serra riesige Skulpturen aus Kurven und Rundungen wie z. B. die „Torqued Ellipses“. Durch ihre Größe und die ungewöhnliche Formgebung stößt die Herstellung an die Grenze des Machbaren. Als Höhepunkt dieser Werkgruppe entstand 2005 die raumgreifende Installation „The Matter of Time“ für das Guggenheim Museum Bilbao, bestehend aus sieben monumentalen Stahl-Skulpturen mit einem Gesamtgewicht von 1.208 Tonnen. Der Film „Thinking on your Feet“ beobachtet die Entstehung dieser Arbeit. Das Werkporträt „Sehen ist Denken“ gibt einen umfassenden Überblick über Serras Gesamtwerk. Neben ausführlichen Interviews mit Richard Serra kommen sein Galerist und Weggefährte Alexander von Berswordt, der Komponist und Studienkollege Philip Glass sowie die Sammler Steve Oliver und Francois Pinault zu Wort.
Quelle Amazon