Open End

28.09.2012 - 07.04.2013
Haus der Kunst
Prinzregentenstraße 1, 80538 München
http://www.sammlung-goetz.de

Open End“ ist die vierte Präsentation von Werken aus der Sammlung Goetz, die in den 14
unterirdischen Räumen des ehemaligen Luftschutzkellers im Haus der Kunst gezeigt wird. Die
für die Präsentation ausgewählten Arbeiten gehören einer Form filmischer Darstellung an,
die dem modernen Roman vergleichbar ist – der offensten Form literarischer Erzählung. Die
herkömmliche, linear verlaufende und auf einen Endpunkt ausgerichtete Handlung ist durch
freiere Erzählformen ersetzt; gemeinsam ist den gezeigten Filmen auch, dass sie ein offenes
Ende haben.

Die Ausstellung wurde von Ingvild Goetz kuratiert und zeigt Arbeiten von Emmanuelle Antille,
Pierre Coulibeuf, Sue de Beer, Sebastian Diaz Morales, Stan Douglas, Dominique Gonzalez-
Foerster & Tristan Bera, Teresa Hubbard / Alexander Birchler, Isaac Julien, Ross Lipman, Laurent
Montaron, Saskia Olde Wolbers, Clement Page, Ann-Sofi Sidén und Yang Fudong.