Newtopia: The State of Human Rights

01.09.2012 - 10.12.2012
Contemporary Art Triennale
Mechelen / Belgien
http://www.newtopia.be

Newtopia: The State of Human Rights
Contemporary Art Triennale in Mechelen and Brussels, 01.09. – 10.12.2012
Anlässlich der Berlin Biennale hat die internationale Kuratorin Katerina Gregos ihre neue
Themenausstellung Newtopia: The State of Human Rights (Mechelen) vorgestellt und veröffentlichte
den ersten Teil Ihrer Künstlerliste. Gregos gehört auch dem Kuratorenteam der
Manifesta 9 an, die dieses Jahr ebenfalls in Belgien (Genk) stattfinden wird.
Newtopia ist angelegt als ein Ausstellungsparcours, der vom 1. September bis 10. Dezember
2012 in fünf verschiedenen kulturellen Institutionen und im öffentlichen urbanen Kontext der
historischen flämischen Stadt Mechelen zu sehen sein wird. Die Eröffnung von Newtopia am
1. September findet parallel zur Eröffnung des neuen Museums Kazerne Dossin, Gedenkstätte,
Museum und Dokumentationszentrum für den Holocaust und die Menschenrechte
statt.
Newtopia ist die erste internationale Ausstellung, die mit über 70 Künstlern aus mehr als 30
Nationen ein umfassendes Spektrum künstlerischer Positionen zum Thema Menschenrechte
beleuchtet. Unter anderem sind Alfredo Jaar (Chile), Django Hernandez (Kuba), Ganzeer
(Ägypten), Krysztof Wodiczko (Polen), Marina Naprushkina (Weißrussland), Mona Hatoum
(Libanon), Yael Bartana (Israel) und Simon Starling (USA) vertreten.
Alle drei Jahre veranstaltet die Stadt Mechelen, die auch das Festival Contour (Biennial of
Moving Image) ausrichtet, eine große internationale Ausstellung zur zeitgenössischen Kunst.
NEWTOPIA ist die dritte Ausgabe der Triennale.

Weitere Informationen unter:
www.newtopia.be
www.visualartsflanders.be