Ministerrat stimmt der Sanierung des Haus der Kunst, München zu !

In der heutigen Kabinettssitzung hat der Ministerrat grünes Licht für die Sanierung des Haus der Kunst gegeben. Kunstminister Wolfgang Heubisch wird nun den Planungsauftrag erteilen. Er betonte: "Es ist dringend erforderlich, dass wir dieses Sanierungsprojekt nun angehen. Das Haus der Kunst ist eine der bedeutendsten Kultureinrichtungen des Freistaats. Mit seiner einzigartigen Gesamtkonzeption wird es weit über München hinaus in der weltweiten Kunst- und Kulturszene wahrgenommen. Die umfassende Sanierung des 75 Jahre alten Gebäudes ist Voraussetzung dafür, dass das Haus weiterhin Ausstellungen auf internationalem Niveau durchführen kann."
Das Haus der Kunst soll schrittweise saniert werden, um den Ausstellungsbetrieb aufrechterhalten zu können. Die letzten Renovierungsmaßnahmen erfolgten in den Jahren 1991 bis 1994, konzentrierten sich aber auf den Ostflügel. Nun steht eine umfassende Sanierung des Gebäudes, insbesondere der technischen Ausstattung bevor.
Das Haus der Kunst feiert in diesem Jahr zwei Jubiläen: Das 75-jährige Bestehen des Gebäudes und das 20-jährige Bestehen der Stiftung Haus der Kunst GmbH. "Dem Haus der Kunst ist es in den letzten 20 Jahren hervorragend gelungen, die Vielfalt der Kunstrichtungen zu präsentieren und sich ein unverwechselbares Profil zu geben. Der neue Direktor Okwui Enwezor wird das Haus der Kunst auf seinem erfolgreichen Weg noch weiter voranbringen. Die Staatsregierung wird alles daran setzen, ihm beste Rahmenbedingungen zu bieten", sagte Minister Heubisch. "Wir sind begeistert über die Möglichkeiten, die sich dem Haus und seinem Team durch die Sanierung eröffnen werden", kommentierte Okwui Enwezor die Neuigkeit.

Link: http://www.hausderkunst.de