Meschac Gaba: Museum of Contemporary African Art

20.09.2014 - 16.11.2014
Deutsche Bank KunstHalle
Unter den Linden 13-15 , 10117 Berlin
http://www.deutsche-bank-kunsthalle.de

Ausstellung in Kooperation mit TATE Modern
Vom 20. September bis 16. November 2014 präsentiert die Deutsche Bank KunstHalle die Ausstellung „Meschac Gaba: Museum of Contemporary African Art“.
Das „Museum of Contemporary African Art“ (1997–2002) ist eine begehbare Installation, die das Wesen des Museums untersucht und überkommene Vorstellungen
von afrikanischer Kunst infrage stellt. Im Lauf von fünf Jahren entwickelte Gaba zwölf Räume, von denen nun sieben in Berlin zu sehen sind.
Zugleich markiert die Ausstellung den Auftakt der neuen Kooperation zwischen Deutsche Bank KunstHalle und TATE Modern, in deren Rahmen in den kommenden Jahren drei
gemeinsame Ausstellungen realisiert werden. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit speziellen Fahrradtouren, Dinnerperformances, Tarotkartenlesungen und Workshops begleitet die Schau.

HUMANIST SPACE
Im „Humanist Space“ stehen vor der KunstHalle acht goldene Fahrräder des „Museum of Contemporary African Art“ den Besuchern zur Verfügung.
Der „Humanist Space“ verweist auf die stereotype Assoziation von Afrika mit humanitären Belangen und erweitert das „Museum of Contemporary Art“
gleichzeitig in den öffentlichen Raum. Die Fahrräder können stundenweise ausgeliehen werden und werden für besondere Touren während der Ausstellung genutzt.

Touren:
„Öffentliche oder private Kunst? – Kunst im Spannungsfeld zwischen Streetart, musealer Institution und Privatsammlung“ (21.9., 19.10., 16.11.)
„Religionen in Berlin – religiöse Vielfalt und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Stadt, ihrer Kunst und Architektur“ (5.10., 2.11.)
jeweils 15.30 – 18 Uhr
In Zusammenarbeit mit: berlinonbike
Informationen und Anmeldung unter: db.kunsthalle@db.com oder 030-20209311