Matthew Barney: River of Fundament

16.03.2014 - 17.08.2014
Prinzregentenstraße 1, München
http://www.hausderkunst.de

Mit der großen Ausstellung "Matthew Barney: River of Fundament", präsentiert das Haus der Kunst die Weltpremiere des gesamten vielteiligen "River of Fundament"-Projekts von Matthew Barney. Dieses Projekt besteht aus dem symphonischen Film "RIVER OF FUNDAMENT" von epischer Länge (5 h), großformatigen Skulpturen, Zeichnungen, Fotografien, Storyboards und Vitrinen, und verdichtet sich damit zu einem der komplexesten und ehrgeizigsten in Barneys Werk.
Seit 2007 entwickelt Matthew Barney in Zusammenarbeit mit dem in Berlin lebenden amerikanischen Komponisten Jonathan Bepler das "River of Fundament"-Projekt, das von dem amerikanischen Schriftsteller Norman Mailer und seinem Roman "Ancient Evenings" (Frühe Nächte) inspiriert ist. Der Roman spielt in Ägypten im Zeitraum 1290-110 v.Chr.; wegen einer Neigung zum Exzessiven wurde er, als er 1983 erschien, überwiegend kritisiert. Die Europapremiere des Films "River of Fundament" findet am 16. März 2014 in der Bayerischen Staatsoper in München statt. Die Ausstellung im Haus der Kunst und die Filmvorführung bilden zusammen das mehrteilige "River of Fundament"-Projekt – seit der CREMASTER-Retrospektive vor über zehn Jahren ein neues Barney-Gesamtkunstwerk.