LEA LUBLIN – Retrospective

25.06.2015 - 13.09.2015
Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München
Luisenstraße 33, 80333 München
http://www.lenbachhaus.de/

Das Lenbachhaus freut sich sehr, mit der ersten Retrospektive Lea Lublin (1929-1999) in das vielschichtige Œuvre der argentinisch-französischen Künstlerin einzuführen. Lublins dezidierte Hinterfragung des Bildes als ideologisches Konstrukt und ihr Postulat einer aktiven Einbeziehung des Betrachters sind für uns heute erneut von akuter Relevanz. Mit einer Auswahl der wichtigsten Arbeiten aus knapp dreißig Jahren konzentriert sich die Präsentation auf vier wesentliche Aspekte: die Absage an die Malerei und Hinwendung zu interaktiven Environments, die Definition des Dialogs als Kunstform und die Dekonstruktion des Bildes. Neben Fotografien, Zeichnungen, Wandinstallationen und Videos der Künstlerin, von denen viel zum ersten Mal seit 20 Jahren zu sehen sind, können Besucherinnen und Besucher eine Rekonstruktion von Lublins Environment Fluvio Subtunal (1969) erleben.