Kunst zum Hören vom Hatje Cantz Verlag

»Kunst zum Hören« geht zurück auf die beliebten Audioguides, die es in den Ausstellungen schon seit Jahren gibt. Immer wieder haben uns Museen gefragt, ob man damit nicht noch irgendetwas machen könnte, und so ist die Idee zu der Reihe »Kunst zum Hören« entstanden. Der Audioguide wird zunächst dem Bedarf der Publikation etwas angepasst. Und weil man Kunst, wie Sie sagen, nicht hören kann, gibt es dazu in hoher Qualität die Abbildungen und es entsteht ein kompakter Bildband mit beigelegter CD. Damit trifft »Kunst zum Hören« den Trend zum Hörbuch ergänzt mit Bildern.
Aus einem Interview mit Dr. Susanne Kaufmann, Kulturredakteurin beim SWR-Hörfunk, mit Annette Kulenkampff, Geschäftsführerin des Hatje Cantz Verlags


 

Link: http://www.hatjecantz.de/controller.php?cmd=interviews&id=29