KGB KUNSTWOCHE

12.09.2014 - 21.09.2014
Arbeitskreis Kommunale Galerien Berlin
Turmstr. 75, 10551 Berlin
http://www.kgberlin.net.

Kommunale Galerien in Berlin
Aktionswoche zur Berlin Art Week 2014

Die Kommunalen Galerien in Berlin präsentieren zur Berlin Art Week vom 12. bis 21. September 2014 gemeinsam die KGB Kunstwoche mit Ausstellungen, Rundgängen, Vorträgen, Workshops und Konzerten von rund 150 Künstlerinnen und Künstlern in allen Berliner Stadtteilen.

Ob Malerei, Grafik, Fotografie, Bildhauerei, Installation, Video oderPerformance – Berlin weist eine enorme künstlerische und kulturelle Vielfalt auf. Eine lebendige Kreativität jenseits großer Ausstellungshäuser und unabhängig vom Kunstmarkt, die es in jedem einzelnen Stadtteil täglich neu zu entdecken gibt. Die Essenz und das Fundament dieses künstlerischen Schaffens liegt oft im Lokalen und Dezentralen. Und genau darauf richten die Kommunalen Galerien in Berlin mit der KGB Kunstwoche ihren Fokus. Erstmals schließen sich die 30 Kunsträume zusammen und bieten während der Berlin Art Week eine umfassende Übersicht ihres vielfältigen Programms.

Das künstlerische Spektrum während der KGB Kunstwoche reicht dabei von Digitalism Art sowie Lichtinstallationen im urbanen Raum über Kiezdokumentationen und fotografische Porträts bis hin zu Architekturstudien, individuellen Klang- und Raumrecherchen sowie einer Messe für Gegenwartskunst. Die einzelnen Ausstellungen und Projekte werden durch zahlreiche Begleitveranstaltungen wie Tanzperformances, Führungen und Konzerte sowie Kinderworkshops ergänzt.

Sprungbrett in die Kunstwelt

Essentieller Motor sowie aktiver Förderer kreativer Prozesse und Experimente – die Kommunalen Galerien in Berlin ermöglichen sowohl strukturell als auch inhaltlich künstlerische Produktion und Partizipation sowie kulturellen Austausch und Diskurs. Sie sind oft die ersten Orte für öffentliche Präsentationen in Berlin lebender und arbeitender Kreativer und Sprungbrett in die internationale Kunstszene. Die 30 Kommunalen Galerien in Berlin bespielen insgesamt 3500 qm Ausstellungsfläche und zeigen jährlich bis zu 200 Ausstellungen, an denen ca. 1000 Künstlerinnen und Künstler beteiligt sind.

Erste KGB Kunstnacht

Die öffentliche Abschlussveranstaltung der KGB Kunstwoche findet im Studio 1 des Kunstquartiers Bethanien statt. Diese erste KGB Kunstnacht startet mit einer Ausstellung von Matthias Beckmann, der alle 30 Berliner kommunalen Galerien besucht und gezeichnet hat. Zur anschließenden Party spielen herausragende Musikerinnen und Musiker wie Herr Blum, Miss Le Bomb, Neoangin und UNMAP. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Kultur sowie alle Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturinteressierte der Stadt sind zum Mitfeiern eingeladen.

Das detaillierte Programm der KGB Kunstwoche sowie der einzelnen Kommunalen Galerien finden Sie ab Ende August unter www.kgberlin.net.
KGB Kunstnacht
Samstag, 20. September 2014
19:00 Uhr Eröffnung: KGB – Matthias Beckmann undercover
20:00 Uhr Party, Live on Stage: Herr Blum, Miss Le Bomb, Neoangin, UNMAP u.a.
Studio 1, Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin