Jean Dubuffet – Metamorphosen der Landschaft

31.01.2016 - 08.05.2016
FONDATION BEYELER,
Baselstrasse 101, CH-4125 Riehen
http://www.fondationbeyeler.ch

Jean Dubuffet (geboren 1901 in Le Havre, gestorben 1985 in Paris) gehört zu den prägenden Künstlern der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Inspiriert von den Werken künstlerischer Aussenseiter, gelang es ihm, sich von Traditionen zu befreien und der Kunst neue Wege zu eröffnen. Dubuffets Einfluss ist bis in die zeitgenössische Kunst und Street Art zu spüren.

Wir freuen uns ausserordentlich, Ihnen vom 31. Januar bis 8. Mai 2016 anhand von über 100 Werken seines facettenreichen und vielschichtigen Schaffens die erste grosse Retrospektive des Künstlers in der Schweiz im 21. Jahrhundert präsentieren zu dürfen. Dabei geht die Ausstellung von Dubuffets faszinierendem Verständnis von Landschaft aus, die der Künstler durchaus auch in Körper, Gesichter und Objekte verwandeln kann. In seinem Werk experimentiert Dubuffet mit unkonventionellen Techniken sowie mit kunstfremden, naturnahen Materialien wie Sand, Kohlestaub, Schmetterlingsflügel, Schwämme und Schlacke, um daraus ein einzigartiges Bilduniversum zu schaffen.