Imi Knoebel: Buntglasfenster für die Kathedrale vo

Imi Knoebel, einer der wichtigsten abstrakt arbeitenden Künstler unserer Zeit, konzentriert sich seit mehr als 15 Jahren auf die Primärfarben Blau, Gelb, Rot, die wie Grundsteine im architektonischen Sinne wirken. Auf seinen Entwurf hin – eine abstrakte Komposition aus diesen Farben – wurde Knoebel 2008 der Auftrag für die Gestaltung von insgesamt sechs Kirchenfenstern der Kathedrale Notre-Dame in Reims erteilt. Diese werden im Mai 2011 in der hochgotischen Krönungskathedrale der französischen Könige eingeweiht. Dieser opulent gestaltete Band dokumentiert farbenprächtig und fundiert beschrieben das gesamte Projekt, das in der Tradition von Marc Chagall und Brigitte Simon, die bereits vor Knoebel Fenster der Kirche gestaltet haben, eine faszinierende Symbiose zwischen Alt und Neu schafft.