HMKV fuer den ADKV-ART COLOGNE Preis fuer Kunstvereine 2007 nominiert


1. HMKV fuer den ADKV-ART COLOGNE Preis fuer Kunstvereine 2007 nominiert.


Der Preis fuer Kunstvereine wird 2007 zum zweiten Mal in Kooperation von der Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine (ADKV) und der Kunstmesse Art Cologne vergeben. 20 Persoenlichkeiten aus Kunst und Kultur aus ganz Deutschland konnten jeweils einen Kunstverein vorschlagen. In der ADKV sind rund 250 Kunstvereine in Deutschland organisiert. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und zeichnet die innovative Arbeit und Ausstellungspraxis eines Kunstvereins aus. Er wird am 21. April 2007 auf der Art Cologne in Koeln verliehen.


2. THE HARTWARE GUIDE TO IRATIONAL


Soeben ist das Hartware-Handbuch zur Ausstellung „The Wonderful World of irational.org. Tools, Techniques and Events 1996-2006“ erschienen, die im Spaetsommer 2006 in der PHOENIX Halle Dortmund stattfand.


Irational ist eine lose Gruppierung von sechs internationalen Netz- und MedienkuenstlerInnen, die sich um den 1996 von dem britischen Netzkuenstler Heath Bunting gegruendeten Server irational.org zusammengefunden haben und die fruehe Netzkunst Mitte der 1990er Jahre entscheidend mitgepraegt haben: Daniel Garcia Andújar/Technologies to the People (E), Rachel Baker (GB), Kayle Brandon (GB), Heath Bunting (GB), Minerva Cuevas/Mejor Vida Corporation (MEX) und Marcus Valentine (GB).


irational formuliert eine Kunst der Bewegung im Raum, die darauf angelegt ist, die Handlungsmoeglichkeiten des Subjektes zu erweitern – im Sinne einer Taktik der Ermaechtigung des/der Einzelnen.


Der Hartware Guide to irational dokumentiert die 54 in der Ausstellung „The Wonderful World of irational.org“ praesentierten Projekte sowie die Aktionen des irational Action Weekends (2006). Susanne Ackers, Inke Arns, Francis Hunger, Jacob Lillemose (Hrsg.): The Hartware Guide to irational, Handbuch zur Ausstellung The Wonderful World of irational.org. Tools, Techniques and Events 1996-2006 (Dortmund 2006)


Revolver – Archiv fuer aktuelle Kunst, Frankfurt am Main 2006, ISBN: 3-86588-299-4, 136 Seiten, zahlr. s/w Abbildungen, 3 Einlegekarten, 1 Faltkarte mit farbigen Abbildungen aus der Ausstellung und vom irational Action Weekend. Mit Beitraegen von Susanne Ackers, Inke Arns, Matthew Fuller, Francis Hunger, Jacob Lillemose, Darija Simunovic. 18, 00 ¤ (plus Versandkosten) Bestellungen ueber inke.arns@hmkv.de


3. ARBEIT 2.0 (2007-2008) erhaelt Foerderung der Kulturstiftung des Bundes


Der HMKV hat zusammen mit dem Berliner Urheberrechts-Portal iRights.info das Projekt „Arbeit 2.0 – kreatives Schaffen in der digitalen Welt“ entwickelt, das als eines von 13 Projekten im Rahmen des neuen Programms der Kulturstiftung des Bundes „Arbeit in Zukunft“ gefoerdert wird. „Arbeit in Zukunft“ widmet sich den kulturellen Folgen des Wandels der Arbeitswelt. Aus insgesamt 87 Antraegen hat die Jury am 28./29. September 2006 13 Projektantraege zur Foerderung empfohlen. „Arbeit 2.0“ besteht aus einem Online-Portal (2007-2008) und einer Ausstellung zum Thema Appropriaton, Detournement und Remixing im Zeitalter digitaler Medien, die im Sommer 2008 in der PHOENIX Halle Dortmund praesentiert wird.


4. AUSSTELLUNGEN des HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund 2007


HISTORY WILL REPEAT ITSELF


Strategien des Reenactment in der zeitgenoessischen (Medien-)Kunst und Performance ==> HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund: 9. Juni – 30. September 2007; Eroeffnung: Freitag, 8. Juni 2007, 19:00 ==> KW Institute for Contemporary Art Berlin: 27. Oktober 2007 – Januar 2008; Eroeffnung: Samstag, 27. Oktober 2007 SIE NENNEN ES REALITAET Der Studienbereich Neue Medien der Hochschule fuer Gestaltung und Kunst Zuerich zu Gast im Hartware MedienKunstVerein Dortmund ==> PHOENIX Halle Dortmund: 6. – 21. Oktober 2007 Eroeffnung: PHOENIX Halle Dortmund, Freitag, 5. Oktober 2007, 19:00 (im Rahmen des Projektes „Crosskick – Europaeische Kunsthochschulen an deutschen Kunstvereinen“ der Kulturstiftung des Bundes)


ANNE POEHLMANN: WALKTHROUGH


Praesentation der Medienkunst-Stipendiatin des Landes NRW 2006 ==> PHOENIX Halle Dortmund: 6. – 21. Oktober 2007, Eroeffnung: PHOENIX Halle Dortmund, Freitag, 5. Oktober 2007, 19:00


THOMAS KOENER


Kooperation zwischen dem Hartware MedienKunstVerein und dem Dortmunder Kunstverein ==> ab September 2007, im (plug.in), Basel: Einzelausstellung des Dortmunder Medienkuenstlers ==> ab November 2007, verschiedene Ausstellungs- und Veranstaltungsorte: Dortmunder Kunstverein, Hartware MedienKunstVerein Dortmund, PACT Zollverein Essen, Kunstmuseum Bochum, Skulpturenmuseum Glaskasten Marl


Ein umfangreiches Begleit- und Veranstaltungsprogramm ist in Planung.


Ausstellungs- und Veranstaltungsort


Hartware MedienKunstVerein


in der PHOENIX Halle Dortmund


Hochofenstr. / Ecke Rombergstr.


Dortmund-Hoerde


Oeffnungszeiten waehrend der Ausstellungen Do + Fr 11 – 22 h Sa + So 11-20 h Mo – Mi geschlossen


Kontakt


Hartware MedienKunstVerein (Buero)


Guentherstr. 65, 44143 Dortmund


T +49-231-823106, F +49-231- 882 02 40


info@hmkv.de


Team des HMKV


Dr. Inke Arns (Kuenstlerische Leiterin)


Susanne Ackers (Geschaeftsfuehrende Leiterin) Uwe Gorski (Ausstellungsarchitektur und technische Leitung) Francis Hunger (Junior Kurator) Darija Simunovic (Projektkoordinatorin und – management)

Link: http://www.hmkv.de