Hans Richter: Begegnungen -Von Dada bis heute

27.03.2014 - 30.06.2014
Niederkirchnerstraße 7, Berlin
http://www.gropiusbau.de

 

Hans Richters (1888-1976) Lebenswerk umspannt fast 70 Jahre. In Berlin geboren, ist er einer der bedeutendsten Protagonisten der Moderne. Berlin, Paris, München, Zürich, Moskau und New York sind Stationen seines Lebens. Er ist Maler und Zeichner, Dadaist und Konstruktivist, Filmemacher und Theoretiker und auch ein großer Lehrer. Seine großen Rollbild-Collagen sind heute Ikonen der Kunstgeschichte. Wie bei kaum einem anderen  Künstler des 20. Jahrhunderts findet sich in seinem Werk eine große Durchlässigkeit zwischen künstlerischen Disziplinen. Die Verbindung von Film und Kunst ist sein großes Thema. Viele der berühmtesten Künstler der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts waren seine Freunde.
Seit über 30 Jahren ist Hans Richter wieder eine Ausstellung in seiner Heimatstadt Berlin gewidmet. Die Schau zeigt 150 seiner Arbeiten und etwa 50 Werke seiner international vielbeachteten KollegInnen und spiegelt damit das Energiefeld dieser Künstlerpersönlichkeit wider.