GUTE AUSSICHTEN JUNGE DEUTSCHE FOTOGRAFIE 2016/2017

10.03.2017 - 01.05.2017
Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg,
Deichtorstr. 1-2, Hamburg
http:// www.deichtorhallen.de

HAUS DER PHOTOGRAPHIE / DEICHTORHALLEN HAMBURG

Deutschlands bedeutendster Wettbewerb für Absolventen im Bereich Fotografie, »gute aussichten- junge deutsche fotografie«, ist  vom 10. März bis 1. Mai 2017 wieder zu Gast im Haus der Photographie der Deichtorhallen. Aus 77 Einsendungen von 32 Institutionen kürte die Jury sieben Preisträger, darunter mit Andreas Hopfgarten und Julia Steinigeweg zwei Hamburger Absolventen.

Die Auseinandersetzung mit dem Eigenen, dem Fremden und dem Fremden als Teil von sich selbst scheint das unabgesprochene Thema von »gute aussichten 2016/17« zu sein. Preisträger, wie die in Finnland geborene Miia Autio und der aus Tübingen stammende Holger Jenss, sind nach Afrika gereist, wo sie selbst zu Fremden wurden.

Andere, wie Chris Becher, Julia Steinigeweg und Andreas Hopfgarten, haben in ihrer Umgebung Ungewohntes entdeckt und in ihren Bildern festgehalten. Carmen Catuti, in Rumänien geboren, in Berlin lebend, war in Georgien unterwegs – eine bildgewaltige Ausbeute. Quoc-Van Ninh, in Deutschland geboren und aufgewachsen, der Vater Vietnamese, die Mutter Chinesin, hat zwar Vietnam besucht, doch die Fremde, die er immer in sich trägt, war dort genauso vorhanden wie hier – dunkel und verklärt.

Allen gemein ist: Sie, die Fremden, finden im Fremden immer einen Teil von sich selbst – das Eigene. Was ihnen – und uns – auf den ersten Blick, den ersten Klick, entwurzelt, mystisch oder rätselhaft scheint, verkehrt sich bei genauer Betrachtung ins Gegenteil. Fremd bleibt nur das, wovor wir die Augen verschließen.

Insgesamt präsentiert die Ausstellung über 280 Motive, sechs Videos, drei Publikationen, zwei Diaprojektionen, ein Buch und erstmals 78 laubgesägte Holzbäume, einen Duschvorhang und einen Baum aus Papier & Tusche als Objekt.

Preisträger/innen
•    Miia Autio (Fachhochschule Bielefeld)
•    Chris Becher (Kunsthochschule für Medien Köln)
•    Carmen Catuti (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig)
•    Andreas Hopfgarten (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg)
•    Holger Jenss (Kunsthochschule Kassel)
•    Quoc-Van Ninh (Hochschule für Künste Bremen)
•    Julia Steinigeweg (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg)

Jury
Zur Jury gehörten in diesem Jahr neben der »gute aussichten«-Gründerin Josefine Raab, Stefan Becht (Neustadt/W.), Journalist und Mitbegründer von gute aussichten, Dr. Wibke von Bonin (Köln), Autorin, Kulturjounalistin und Kunsthistorikerin, Herlinde Koelbl (München), international renommierte Fotografin, Mario Lombardo, Art Director, Bureau Lombardo (Berlin), Thomas Neumann (Düsseldorf), Fotograf und gute aussichten 2004/2005 Preisträger, Amélie Schneider (Hamburg), Bildchefin des Magazins NEON sowie Ingo Taubhorn, Kurator am Haus der Photographie, Deichtorhallen (Hamburg).

BUCH
Zu gute aussichten – junge deutsche fotografie // new german photography 2016/2017 ist der gleichnamige Katalog (Deutsch/Englisch) im Sieveking Verlag erschienen, herausgegeben von Stefan Becht & Josefine Raab, der die sieben Preisträger und ihre Arbeiten ausführlich in Wort und Bild vorstellt.: 224 Seiten, ca. 350 Abbildungen, Readerformat 16,5 cm x 24 cm, broschiert, ISBN 978-3-944874-54-8, 24,90 Euro