Future Light und Individual Stories

11.06.2015 - 11.10.2015
Kunsthalle Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien
http://www.kunsthallewien.at

Future Light
Pauline Boudry / Renate Lorenz.
LOVING, REPEATING

MUSEUMSQUARTIER    11/6 2015    4/10 2015

Als Teil der von Maria Lind für die VIENNA BIENNALE 2015 kuratierten Ausstellung Future Light präsentieren die Künstlerinnen Pauline Boudry und Renate Lorenz in der Kunsthalle Wien eine raumgreifende Videoinstallation: Auf drei großformatigen Screens zeigen sie ihre in den vergangenen Jahren entstandenen Filme Opaque (2014), To Valerie Solanas and Marilyn Monroe in Recognition of their Desperation (2013) und Toxic (2012). Gerahmt von Vorhängen und skulpturalen Requisiten entsteht ein filmischer Parcours, der neuen Formen von Subjektivität und Begehren eine Bühne bietet.
Kuratorin: Maria Lind, Direktorin Tensta Konsthall, Stockholm

———————————————————————————————-

Individual Stories. Sammeln als Porträt und Methodology

MUSEUMSQUARTIER   26/6 2015    11/10 2015
Fotos, Bücher, Krimskrams: Künstler/innen sammeln aus formalen, ästhetischen oder konzeptionellen Interessen heraus eine Vielzahl von Dingen. Sie legen nicht nur unabhängig von ihrem eigenen Kunstschaffen persönliche Sammlungen an, sondern erstellen auch Sammlungen, denen eine künstlerische Methode zugrunde liegt oder die sogar selbst den Status eines Kunstwerks erlangen. Individual Stories versteht das Sammeln als Porträt der jeweiligen Sammler, aber auch als künstlerische Methode. Es ist Ausdruck von Neugier, flanierendem Entdeckertum oder der methodischen Annäherung an besondere Objektwelten. Das Ergebnis ist eine Sammlung individueller Sammlungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Kurator/innen: Luca Lo Pinto, Nicolaus Schafhausen, Anne-Claire Schmitz
Künstler/innen: Saâdane Afif, Jacques André, Marie Angeletti, Thomas Bayrle, Barbara Bloom, Herbert Brandl, Andrea Büttner, Hans-Peter Feldmann, Camille Henrot, Michaela Maria Langenstein, Pierre Leguillon, Hanne Lippard, Maurizio Nannucci, G.T. Pellizzi, Max Renkel, Michael Riedel, Hubert Scheibl, Yann Sérandour, John Stezaker, Johannes Wohnseifer