Ellen Gallagher: AxME

28.02.2014 - 13.07.2014
Prinzregentenstraße 1, München
http://www.hausderkunst.de

Mit der Ausstellung "Ellen Gallagher: AxME" stellt das Haus der Kunst die Arbeit der afrikanisch-amerikanischen Künstlerin Ellen Gallagher vor. Ihrer visuellen Sprache liegen drei zentrale Themen zugrunde: Der Kampf um die Kolonien im Zuge der Herausbildung der modernen Welt, die konzeptuellen Errungenschaften der Kunst der 1960er- und 1970er-Jahre sowie der Begriff des Archivs als dialektische Verbindung von Form und Inhalt. Bereits 2013 hatten sich mehrere Ausstellungen im Haus der Kunst auf Konzepte der Entwicklung von Modernität konzentriert, unter anderem "Aufstieg und Fall der Apartheid: Fotografie und Bürokratie des täglichen Lebens" sowie Einzelausstellungen mit Werken von Kendell Geers und Ivan Kožarić.
Diese erste große Überblicksausstellung von Ellen Gallagher bietet die Gelegenheit, sich mit dem zwanzig Jahre umfassenden Werk der Künstlerin auseinanderzusetzen, der Entwicklung und Wiederkehr von Themen, von bahnbrechenden frühen Gemälden auf Leinwand bis zu den neuen Arbeiten.