die andere sicht

19.03.2014 - 21.09.2014
An der Donau-Au 1 , Klosterneuburg bei Wien
http://www.essl.museum/

Brigitte Kowanz bis hin zu Xenia Hausner, Barbara Szüts, Gudrun Kampl, Elke Krystufek und Andrea Kasamas und zu jüngeren Künstlerinnen wie Karen Holländer oder Bianca Regl. Agnes Essl präsentiert ihre persönliche Auswahl österreichischer Künstlerinnen der Sammlung im Rahmen des 15-jährigen Jubiläums des Essl Museums.
 
Der Sammlerin war es bei der Konzeption dieser Ausstellung besonders wichtig, nicht nur auf die eigenen Sammlungsbestände zurückzugreifen, sondern auch einen Blick auf das jüngste Schaffen von Künstlerinnen zu werfen. So besuchte die Sammlerin viele Künstlerinnen in ihren Ateliers und wählte aktuelle Leihgaben für die Ausstellung aus.
 
Reine Frauensache?
Sie hat sich in ihrer über 40-jährigen Tätigkeit als Sammlerin zeitgenössischer Kunst in erster Linie der Förderung von Künstlerinnen verschrieben. Deshalb zeigt das Essl Museummit der  Ausstellung >die andere sicht < diesen Bereich der Sammlung fokussiert und offenbart dabei den Blick von Künstlerinnen auf die Welt und das Ich. Zeigt sich in den Werken eine andere Sicht und wenn ja, woran macht sie sich fest? Manifestiert sie sich in den gewählten Themen, einer spezifischen formalen oder kompositorischen Ausdrucksweise oder ist diese Frage gar obsolet? Werke von 30 österreichischen zeitgenössischen Künstlerinnen laden zur Diskussion dieser und vieler anderer Sichtweisen ein.
 
Eigene Sicht, andere Sicht
„In meiner Ausstellung möchte ich zwei Aspekte der weiblichen Sicht behandeln. Zum einen die Sicht von mir, der Sammlerin, auf Künstlerinnen. Ich habe immer die Nähe zu Künstlerinnen gesucht, persönliche Gespräche geführt, daraus haben sich oft auch Freundschaften entwickelt. Ich habe immer Wert darauf gelegt, dass die Künstlerinnen einen großen Stellenwert in dieser Sammlung haben. Zum anderen beschäftigt sich die Ausstellung auch damit, dass Frauen eine andere Sicht auf das Leben, die Kunst, die Welt haben als Männer“, so Agnes Essl.

Künstlerinnen / Artists
Astrid Bechtold, Brigitte Bruckner, Helga Druml, VALIE EXPORT, Ilse Haider, Xenia Hausner, Karen Holländer, Martha Jungwirth, Birgit Jürgenssen, Gudrun Kampl, Johanna Kandl, Andrea Kasamas, Kiki Kogelnik, Brigitte Kowanz, Elke Krystufek, Maria Lassnig, Marie Luise Lebschik, Franka Lechner, Anna Meyer, Florentina Pakosta, Bianca Regl, Meina Schellander, Eva Schlegel, Deborah Sengl, Barbara Szüts, Barbara Vögel, Eva Wagner

Katalog
Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog mit  einem Interview zwischen Agnes Essl und Adelheid Sonderegger, sowie Beiträgen von Silvie Aigner, Freda Meissner-Blau und Andreas Hoffer.