Der teuerste Schädel der Welt

Ein mit 8601 Diamanten besetzter Totenschädel, der Platinabguss eines Männerkopfes aus dem achtzehnten Jahrhundert, mit dem Titel „For the Love of God“, den der britische Künstler Damien Hirst in der Londoner Galerie White Cube zeigt, kostet 75 Millionen Euro. Es ist das teuerste zeitgenössische Kunstwerk der Welt mit einem Materialwert von 18 Millionen Euro und 1106,18 Karat.  Das Werk stammt aus der Werkstatt der Juweliere Bentley und Skinner in London



Link: http://www.whitecube.com/exhibitions/beyond_belief/