Daniel Richter – Die Palette 1995-2007

Daniel Richter (geb. 1962)studierte bei Werner Büttner in Hamburg, war Assistent von Albert Oehlen. Nach seinem Studium entstanden abstrakte Gemälde, die sich zwischen Graffiti und Ornament bewegte. Ab 2000 veränderte sich ein Oevre. In seinen großformatigen Ölgemälden setzt er sich mit gesellschaftkritischen Themen auseinander, so entstehen eigenwillige, erzählerischen Bildwelten.