Body & Soul

06.04.2016 - 04.09.2016
ESSL MUSEUM – KUNST DER GEGENWART
An der Donau-Au 1, A-3400 Klosterneuburg / Wien
http://www.essl.museum

Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare (Christian Morgenstern)
Kuratoren: Andreas Hoffer, Viktoria Calvo-Tomek Ausstellungsort: Ausstellungshalle und Großer Saal, Essl Museum Mit der Ausstellung Body & Soul wird der verstärkten künstlerischen Auseinandersetzung rund um Körper, Körperlichkeit, dem Verhältnis von Körper und Seele sowie den Fragen nach Identität Rechnung getragen. Dieser Themenkomplex ist in der Sammlung Essl sehr umfangreich vertreten, einerseits mit Werken des Wiener Aktionismus und andererseits mit Arbeiten junger Künstlerinnen und Künstler. Die dichte, umfangreiche und konzentrierte Schau wirft Fragen zur eigenen Positionsbestimmung auf und regt zur Hinterfragung von vorhandenen und neu erstarkten Tabus an. Das Verhältnis zum eigenen Körper, der Körper als Ausdrucksort für seelische Zustände, aber auch die ewige Frage nach der Schönheit und Vergänglichkeit werden thematisiert. Zeitlich spannt die Ausstellung einen Bogen von den frühen 1950er Jahren bis zu ganz aktuellen Positionen.

Die Ausstellung mit etwa 100 Werken zeigt, dass das Verhältnis von Körper und Seele eine der spannendsten Projektionsflächen für Künstlerinnen und Künstler ist, ein Thema, das nie an Aktualität verlieren wird.
KünstlerInnen der Ausstellung: Siegfried Anzinger, Georg Baselitz, Herbert Boeckl, Günter Brus, Francesco Clemente, Martin Eder, VALIE EXPORT, Adolf Frohner, Nan Goldin, Gudrun, Ilse Haider, Karen Holländer, Jörg Immendorff, Patricia Jagicza, Alen Kasumović, Ronald Kodritsch, Anton Kolig, Elke Krystufek, Peter Land, Maria Lassnig, Marie Luise Lebschik, Daniel Lezama, Rosa Loy, Marcin Maciejowski, Monika Pascoe Mikyšková, Virgilius Moldovan, Otto Muehl, Muntean/Rosenblum, Hermann Nitsch, Irina Polin, Marc Quinn, Daniel Richter, Franz (M.J.M.) Ringel, Bianca Maria Samer, Martin Schnur, Peter Sengl, Max Streicher, Rudolf Schwarzkogler, Yang Shaobin, Herwig Zens
Mehr Infos auf unserer Website www.essl.museum Folgen Sie dem Essl Museum: