Blow-Up / Manifeste!

13.09.2014 - 23.11.2014
Fotomuseum Winterthur
Grüzenstrasse 44 + 45, CH-8400 Winterthur (Zürich)
http://www.fotomuseum.ch/

Blow-Up – Antonionis Filmklassiker und die Fotografie
13. September bis 30. November 2014
Fotomuseum Winterthur
(Halle + Galerie)
Von Michelangelo Antonioni 1966 realisiert, nimmt Blow-Up nicht nur in der Film-, sondern auch in der Fotogeschichte eine einzigartige Stellung ein. Kaum ein anderer Spielfilm hat jemals so differenziert die vielfältigen Bereiche der Fotografie gezeigt und auf so ausführliche und zeitlose Weise zu ergründen versucht. Die Ausstellung Blow-Up zeigt diese vielseitigen Themen in fünf grossen Kapiteln und stellt durch filmische Sequenzen inhaltliche Bezüge zu Antonionis Meisterwerk her. Mehr

Manifeste! Eine andere Geschichte der Fotografie
13. September bis 23. November 2014
Fotomuseum Winterthur (Sammlungsräume)
Manifeste! ist die erste Ausstellung überhaupt, in der die Beziehungen zwischen der Fotografie und dem Manifest untersucht werden. In den 56 Stellungnahmen von Fotografen aus der gesamten Geschichte der Fotografie, von 1840 bis heute, sind alle versammelt, die Zwingendes und Dringliches über das Medium zu sagen haben. Daraus resultiert eine wilde Sammlung aus vielen programmatischen, manchmal wütenden, aber stets hoffnungsfrohen Stimmen.