Beastly/Tierisch und Jules Decrauzat – Pionier der Fotoreportage

30.05.2015 - 04.10.2015
Fotomuseum Winterthur
Grüzenstrasse 44 + 45, CH-8400 Winterthur (Zürich)
http//:fotomuseum.ch

Das Leben ein Sport
Jules Decrauzat – Pionier der Fotoreportage

Eine Entdeckung: rund 1’250 Glasnegative aus der Zeit zwischen 1910 und 1925, die im Archiv der Schweizer Bildagentur Keystone dem Zahn der Zeit getrotzt haben. Die Qualität dieser Fotografien war bekannt, doch die Umstände ihrer Entstehung lagen weitgehend im Dunkeln. Erst dank intensiven Recherchen kann nun ein neues Kapitel der Schweizer Fotogeschichte geschrieben werden: Der in Biel geborene Jules Decrauzat (1879–1960), aus dessen umfangreichem Werk die Glasnegative stammen, ist wohl der erste bedeutende Fotoreporter der Schweiz.

Beastly/Tierisch

Darstellungen von Tieren sind allgegenwärtig: auf Plakatwänden, in Zeitungen, Magazinen und Fernsehsendungen und natürlich auf Hunderttausenden von Bildern die jeden Tag neu ins Netz geladen werden. Die Menschen scheinen regelrecht besessen von Tierbildern. Während der letzten zwei Jahrzehnte haben auch viele Künstlerinnen und Künstler die menschliche Haltung gegenüber den Tieren immer wieder hinterfragt. Alte Darstellungsformen werden revidiert, um nicht nur das Verhältnis zwischen Mensch und Tier neu zu denken, sondern auch die eigene kreative Praxis. Beastly/Tierisch untersucht diese und andere Fragen anhand von zeitgenössischen Fotografien und Videos.