Baselitz

70. Geburtstag am 23. Januar 2008 Georg Baselitz, geboren am 23. Januar 1938 im ostdeutschen Deutschbaselitz, gehört zu den wichtigsten Malern der Gegenwart. Früh in den Westen getrieben, provozierte er in den sechziger Jahren mit anachronistischen Themen und krudem Stil. Ab 1968 malte er seine Bildmotive grundsätzlich auf dem Kopf stehend, um dem Gegenstand seine Wichtigkeit, seine Schwerkraft zu nehmen. Der rastlose Provokateur Baselitz stellte auf der Biennale von Venedig im deutschen Pavillon seine erste Skulptur aus, einen Mann mit zum Gruß erhobenen rechten Arm, und erstaunte Sammler und Kuratoren immer wieder durch überraschende Motivwechsel. In den neunziger Jahren arbeitete er künstlerisch die eigene Herkunft auf mit Hilfe von Familienfotos. 2005 begann er seine Serie »Remix« er malte wichtige Bilder aus den sechziger und siebziger Jahren in veränderter Form noch einmal. Der Journalist, Filmemacher und Leiter der Kunstfilmbiennale Heinz Peter Schwerfel drehte 1987 das erste Baselitz-Porträt und traf den Künstler anlässlich dieser DVD zu einem aktuellen Interview. Diese DVD enthält die Filme „Baselitz“ (2004, 52 Minuten) und „Ich, Baselitz“ (1987, 45 Minuten) sowie das aktuelle Interview aus dem Herbst 2007 (11 Minuten)
Quelle Amazon