Art Safari – Kunst als Abenteuer

ART SAFARI: Der Name ist Programm. Mit Ben Lewis, Kunstfreak und preisgekröntem Regisseur und Autor, begibt sich diese Reihe auf Großwildjagd in den Dschungel der zeitgenössischen Kunst und entdeckt ungewöhnliche Seiten an ebenso herausragenden wie umstrittenen Künstlern aus aller Welt. Lehrreich, aber nicht belehrend, witzig, aber nicht seicht, spürt Lewis unter anderem
dem italienischen Bildhauer Maurizio Cattelan nach,
der französischen Foto- und Aktionskünstlerin Sophie Calle,
»Cremaster« Matthew Barney,
dem spanischen Polit-Art-Provokateur Santiago Sierra,
dem deutschen Biennale-Star Gregor Schneider sowie einem der wohl wildesten Künstler, den die Welt je gesehen hat,
dem Belgier Wim Delvoye mit seinen tätowierten Schweinen.
ART SAFARI bahnt sich seinen Weg durch die oft abgeschottete Welt der Händler, Kenner und Kritiker. Die Serie verhilft einigen der außergewöhnlichsten Kunstwerke, zu denen eine breite Öffentlichkeit bisher keinen Zugang hatte, zur Entdeckung und tieferem Verständnis. Vorgestellt werden etwa die Geheimnisse einer Maschine, die Fäkalien herstellt, und ein Museum, das mit Schlamm gefüllt ist. Filmische Dokumente voller analytischer Abenteuer und abenteuerlicher Analysen. Quelle: Amazon