Armin Zweite wird Direktor der Sammlung Brandhorst in München

Der amtierende Direktor der Kunstsammlung NRW wird vorzeitig im Januar nächsten Jahres Düsseldorf verlassen. Eigentlich wollte Professor Zweite bis zu seiner Pensionierung 2009 dem Düsseldorfer K20/K21 als Generaldirektor vorstehen, jedoch soll die Enttäuschung über den zwar zugesicherten, aber immer weiter verzögerten Anbau von K20 der Grund für seine Entscheidung gewesen sein.
Die Münchner freuen sich, denn von 1974 bis 1990 war er Direktor der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München und setzte seinerzeit unter erheblichen politischen Widerständen den Ankauf von Beuys‘ „Zeige deine Wunde“ durch. Nun kehrt er zurück als Direktor und Geschäftsführer der Sammlung Brandhorst, deren Museum im Herbst 2008 neben der Pinakothek der Moderne eröffnet wird. Hier kann der international anerkannte Museumsexperte aus dem Vollen schöpfen, da sein jährlicher Ankaufsetat ca. zwei Millionen Euro betragen wird. Wer in Düsseldorf seine Nachfolge antritt, ist noch unbekannt, sicher ist, dass der Fortgang von Armin Zweite für K20/K21 in Düsseldorf ein großer Verlust ist.


(Trotz sorgfältigster Recherche können wir keine Gewähr für die Richtigkeit der Informationen leisten.)   

Link: http://www.museum-brandhorst.de/index.swf