Altdeutsche und Altniederländische Malerei.

Den weltweit größten Bestand altdeutscher Malerei und eine erlesene Abteilung altniederländischer Werke findet man in der Alten Pinakothek in München.

Altdorfers »Alexanderschlacht«, Dürers »Selbstbildnis im Pelzrock« und die »Vier Apostel«, Rogier van der Weydens »Columbaaltar« oder Hans Memlings »Sieben Freuden Mariens« glänzen als die zentralen Gemälde einer Sammlung, die mit ihrem Kernbestand auf eine Tradition von nahezu 500 Jahren zurückblicken kann.

Mehr als 270 der ausgestellten Gemälde stellt der vorliegende Band vor und präsentiert sie in prachtvollen Detailaufnahmen. Quelle: Alte Pinakothek