Alberto Giacometti – Meisterwerke aus der Fondation Maeght

24.10.2015 - 24.01.2016
Kunstmuseum Pablo Picasso Münster
48143 Münster.
http://www.kunstmuseum-picasso-muenster.de

Das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster präsentiert vom 24. Oktober 2015 bis 24. Januar 2016 in der Ausstellung „Alberto Giacometti – Meisterwerke aus der Fondation Maeght“ einen der eigenwilligsten, originellsten und heute auch teuersten Bildhauer des 20. Jahrhunderts. Giacomettis knochendünne, langgezogene Figuren sind durch spektakuläre Auktionspreise in den letzten Jahren zu einem Symbol der künstlerischen Superlative geworden.

Mit 115 Skulpturen, Gemälden, Zeichnungen und Grafiken zeigt die Münsteraner Ausstellung das gesamte Schaffen des Schweizer Künstlers. Die Schau beginnt mit einem frühen Gemälde aus dem Jahr 1917, mit dem der jugendliche Giacometti sich tastend an die pointilistisch-fauvistische Kunst seines Vaters Giovanni heranwagt. Sie folgt den Spuren des Künstlers in die 1930er Jahre, als er sich in Paris mit dem Kubismus und Surrealismus auseinandersetzt und sich von afrikanischer Stammeskunst inspirieren lässt. Den Ausstellungshöhepunkt bilden rund 30 Skulpturen, für die Giacometti sich von den populären Kunstströmungen seiner Umgebung befreite und seinen ganz eigenen Figurenstil entwickelte.

Begleitet werden Giacomettis Kunstwerke von einem Dokumentarfilm und zahlreichen Aufnahmen des Fotografen Ernst Scheidegger, der den Künstler ab 1943 regelmäßig bei der Arbeit in seinem Atelier fotografierte.

Präsentiert wird die Ausstellung mit freundlicher Unterstützung der Sparkassen in Westfalen-Lippe.