12. Triennale Kleinplastik 2013 in Fellbach 23.6.-29.9.13

Als Forum zeitgenössischer Skulptur im kleinen Format wurde die Triennale 1980 in Fellbach ins Leben gerufen. Sie findet seither im Turnus von drei Jahren statt und hat sich zu einer international beachteten Ausstellung mit außerordentlichem Profil entwickelt. Die Triennale verdankt ihren guten Ruf der kompromisslosen Aktualität der ausgestellten Kunst, der Risikobereitschaft der Veranstalter und der hohen Qualifikation der jeweiligen künstlerischen Leiter. Die Kuratoren bestimmen in alleiniger Verantwortung über Künstler und Kunstwerke. Eine Eigenbewerbung ist daher nicht vorgesehen.

Utopie beginnt im Kleinen / Utopia starts small

Vorstellung des Konzepts der 12. Triennale Kleinplastik 2013
durch die Kuratoren Angelika Nollert und Yilmaz Dziewior. Die Ausstellung wird am 22. Juni 2013 in der Alten Kelter in Fellbach eröffnet. Rund 50 Künstler werden generationen-und länderübergreifend ihre Positionen zur Utopie darstellen.
Dauer
23. Juni – 29.September 2013

Link: http://www.triennale.de/aktuelles.php